Veranstaltungsankündigung

Gesprächsrunde zum Thema “Migration: Zwischen der radikalen Rechten und den Herausforderungen der Integration“

Im Rahmen der Ausstellung “Santiago-Ciudad Destino”, veranstaltet die KAS zusammen mit dem Goethe-Institut und der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) Chile am 20. März im Kulturzentrum Gabriela Mistral (GAM) eine Gesprächsrunde zum Thema “Migration: Zwischen der radikalen Rechten und den Herausforderungen der Integration“. Vor der Gesprächsrunde wird ein Künstler die Besucher gemeinsam durch die Ausstellung „Santiago- Ciudad Destino“ führen und sein Werk vorstellen.
Jetzt lesen

Ausstellung

Eröffnung der Ausstellung „Santiago, Ciudad Destino“

Hiermit laden wir Sie herzlich zur Ausstellung „Santiago, Ciudad Destino“ ein, die Sie vom 05. März bis zum 16. April 2019 im Centro Cultural Gabriela Mistral (GAM) besuchen können. Sechs Wochen lang werden Werke verschiedener nationaler und internationaler Künstler präsentiert, begleitend dazu finden Konferenzen zum Thema Migration statt. Immer samstags werden zudem Kurse zu afrikanischen Tänzen angeboten. Die Ausstellung basiert auf einer Installation im Deutschen Pavillon auf der Internationalen Architekturausstellung 2016 unter dem Titel „Making Heimat. Germany, Arrival Country“. Sie wurde an die chilenische Realität angepasst und berichtet nun sowohl über die frühe Migration aus Deutschland und anderen Ländern Europas, als auch über die jüngste Migration aus lateinamerikanischen Ländern.
Jetzt lesen

Neue Publikation: Migration and Refugees in South Asia

Führende SAARC-Wissenschaftler stellen aktuelle Forschungsbeiträge über Migration und Flüchtlinge in Südasien vor.

Ausgabe 76, 2018 "Magazin zu Migration, entwickelt von INCAMI"

Migration: Wir sind alle Chile

Die Zeitschrift, die unter dem Titel "Wir sind alle Chile" von INCAMI (Instituto Católico Chileno de Migración) herausgegeben wurde, diskutiert Herausforderungen und Schwerpunkte für ein neues Migrationsgesetz in Chile. Verschiedene Akteure, die im Bereich der Migration aktiv sind, stellen dabei ihre Sichtweise dar.
Jetzt lesen
Alex Lanz / flickr / CC BY - NC - ND 2.0

Venezuela: Die vergessene Krise

Die humanitäre Krise in Venezuela erreicht kurz vor Weihnachten einen neuen traurigen Höhepunkt. Vielen bleibt als einziger Ausweg nur die Auswanderung. Auch 2019 verspricht keine positiven Veränderungen.
Jetzt lesen
Konrad-Adenauer-Stiftung

Begegnungsgespräch Integration - Erfolgsbedingungen und Herausforderungen der Integrationskurse

Für die meisten Einwanderer bildet der Integrationskurs den ersten Schritt in die deutsche Gesellschaft. 600 Stunden Sprachunterricht und 100 Stunden Orientierungskurs, in denen Kenntnisse der deutschen Sprache, Geschichte, Gesellschaft und Kultur vermittelt werden, sollen die Teilnehmer auf das Leben in Deutschland vorbereiten. Als erste Maßnahme und Erfahrung im beginnenden Integrationsprozess kommt den Integrationskursen damit eine besondere Bedeutung zu.
Jetzt lesen

Willkommen

Migration und Integration sind Themen, die die Menschen in Deutschland stark beschäftigen. Bei der Erläuterung der Ursachen von Flucht und Vertreibung sowie der Suche nach Lösungen für die Bewältigung der anstehenden Aufgaben der Integration trägt auch die Konrad-Adenauer-Stiftung mit ihrer Arbeit bei. mehr…

Mehr über uns