Vortrag

Europararmee - Wie realistisch ist diese Forderung?

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung i. R. der Sicherheitspolitischen Reihe M-V

Details

Sehr geehrte Damen und Herrn,  

wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass bei unserer heutigen Sicherheitspolitischen Veranstaltung 'Europaarmee - Wie realistisch ist diese Forderung?' Herr Dr. Henning Riecke / Leiter Programm USA/Transatlantische Beziehungen in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik sprechen wird. 

Aufgrund der aktuellen Ereignisse und Gespräche am heutigen Tage mit Labour-Chef Jeremy Corbyn ist es Herrn Elmar Brok in seiner Funktion als Brexit-Beauftragter des Europäischen Parlaments leider nicht möglich, nach Schwerin zu kommen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.  

Mit herzlichem Gruß 

 

Silke Bremer 

 

Europaarmee – Wie realistisch ist diese Forderung?   -   Veranstaltung der sicherheitspolitischen Vortragsreihe M-V 

21. Februar 2019 in Schwerin, IHK Beginn 19.30 Uhr Empfang mit Imbiss und Getränken, 20.00 Uhr Vortrag mit Diskussion 

---------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir leben in unsicheren Zeiten. Gefährdungen z. B. durch internationalen Terrorismus oder Cyberkriminalität sind herausfordernd; kein Land kann diese Probleme allein bewältigen.

Eine größere Zusammenarbeit in der Verteidigungs- und Sicherheitspolitik wäre nicht zuletzt für eine Profilierung und Etablierung der EU als globaler Akteur ein wichtiger Schritt. Und doch erweist sich der Aufbau einer Europäischen Verteidigungsunion nicht erst in unseren Tagen als äußerst schwierig.

Was spricht für, was gegen eine Europa-Armee?

Wo steht aktuell die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU?

Wenn jedes Land eine eigene Armee unterhält, kostet es in Summe viel mehr. Welche Einsparpotentiale hat eine Verteidigungsunion?

Welche Auswirkungen hätte eine Europaarmee auf das Verhältnis zu Russland?

Mit der NATO gibt es bereits eine Zusammenarbeit auf internationaler Ebene, die meisten EU-Staaten gehören der NATO an. Wäre es nicht wichtiger, die Zusammenarbeit in der NATO voran zu treiben?

Die Idee ‚Europaarmee‘ setzt ein großes Miteinander voraus. Ist die innereuropäische Vertrauensbasis stark genug?

Was ist von einem Europäischen Sicherheitsrat zu halten, wie er kürzlich von Bundeskanzlerin Merkel vorgeschlagen wurde?

Angesichts aktueller Ereignisse wollen wir außerdem nach dem aktuellen Sachstand beim Brexit, nach Meinungen und Stimmungen innerhalb der EU fragen.

Seien Sie herzlich zu diesen hochaktuellen Themen eingeladen!

i.V. Silke Bremer, KAS M-V


 

Programm

Referent: Elmar Brok MdEP

Elmar Brok (*14. Mai 1946 in Verl/NRW) ist ein deutscher Europapolitiker.

* Brok studierte Jura und Politikwissenschaften u.a. an der Universität in Edinburgh.

* Seit 1980 ist er ununterbrochen Mitglied des Europäischen Parlaments, damit dienstältestes Mitglied des EU-Parlaments.

* Er war von 1999-2007 und 2012-2017 Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments.

* Brok ist Brexit-Beauftragter des Europäischen Parlaments, Mitglied des Parteivorstandes der EVP, sowie Co-Vorsitzender der EVP-Außenminister.

* Er gehört dem CDU-Bundesvorstand an.

* Hinzu kommen zahlreiche Ehrenämter. Bspw. ist Brok stellvertretender Vorsitzender des Weltverbandes Christdemokratischer Parteien.

*  Seit 2002 ist er Präsident der Europäischen Union Christlich-Demokratischer Arbeitnehmer (EUCDA).

 

Die sicherheitspolitische Vortragsreihe möchte einen Beitrag zu einer intensiven Diskussion über Aspekte der Sicherheitspolitik leisten.
Die Debatte richtet sich an interessierte Bürger/innen, Politiker/innen und Experten/innen.

Veranstaltungsort
IHK zu Schwerin
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin

Teilnahme
Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung an die Konrad-Adenauer-Stiftung M-V -> kas-mv@kas.de möglich.
Der Eintritt ist frei.

Veranstalter der sicherheitspolitischen Vortragsreihe sind die Deutsch-Atlantische Gesellschaft MV, der Deutsche Bundeswehrverband M-V, die Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, die Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, das Landeskommando M-V, der Verband der Reservisten M-V.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schwerin

Referenten

Elmar Brok MdEP
Kontakt

Dr. Silke Bremer

Dr

Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9